Mangalitzaschweine

Mangalitzaschweine

Über uns

Im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel werden in der Bewahrungszone „Illmitz – Hölle“ schwalbenbäuchige Mangalizaschweine gezüchtet.

Das schwalbenbäuchige Mangalizaschein ist eine der ältesten, rein erhaltenen, europäischen Schweinerassen.
Die Rasse ist sehr anspruchslos, was Stallung und Futter betrifft, ganzjährige Haltung im Freien ist möglich.

Rücken, Kopf, Rüssel, die Klauen und die Außenseite der Beine sind schwarz. Der Bauch, Kehle, Schwanz und die Innenseite der Schenkel sind silbirg weiß. Die Ferkel sind wie Wildschweinfrischlinge gestreift.

Die artgerechte Haltung des Mangalizaschweines in Podersdorf am See ist ein Standort genetischer Reserven von mehreren im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel.

Betreut werden die Mangalizaschweine von Waba Josef.

Das Gehege – auf dem Radweg B 10 in Richtung Illmitz – liegt ca. 2, 5 km außerhalb von Podersdorf am See und kann ganzjährig besucht werden. Hier kann man sehr gut beobachten, wie sich die Mangalizaschweine in ihrer natürlichen Umgebung verhalten. Mit etwas Glück kann man im Frühjahr auch Ferkel mit ihrer Mutter beobachten.

Weitere Infos zu diesem Betrieb

  • Kontakt
  • Öffnungszeiten

Kontakt

Kontakt

Jupp's Bierstüberl

Hauptstraße 14

7141

Podersdorf am See

T: (0043) 2177 2274

M: (0043) 676 704 2058

F: (0043) 2177 20077

E: jupp.w@a1.net

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Gültig von 01.01. bis 31.12.2021

Geöffnet an diesen Tagen: MO DI MI DO FR SA SO

Uhrzeit: von 0:00 bis 23:59 Uhr

Am See

frischer Wind

Interaktive Karte

Entdecke in unserer interaktiven Karte alles, was es zwischen Wasser und Wolken in und rund um Podersdorf so gibt.

Die Seeleute halten Sie auf dem Laufenden. Im Web, auf Facebook.

Sturm
Warnung
für
2020

Tourismusbüro Podersdorf
am See.

Hauptstraße 4-8
A-7141 Podersdorf am See
+43 (0)2177 2227
info@podersdorfamsee.at

Info-Hotline +43 (0) 2177 2227