Wein­genuss 
in Podersdorf 

Ausgezeichnete Weine aus der Region

DER WEIN UND DER SEE. DIE GESCHICHTE EINER GANZ BESONDEREN PODERSDORFER BEZIEHUNG. 

Das richtige Genießen beim Wein-Trinken will gelernt sein, heißt es. Also, fleißig üben! 

Was braucht`s, damit ein Wein was ganz Besonderes wird? Genügend Feuchtigkeit im Frühling, heiße Sommer und milde Tage im späten Herbst. Und dazu noch ein Lüfterl, das vom See herauf mit ordentlich Feuchtigkeit versehen wird. Willkommen im perfekten Weinklima! 

Auf den Rieden rund um Podersdorf am See wachsen Trauben, aus denen herrlich fruchtige Weißweine und richtig schön gehaltvolle Rotweine gemacht werden. Erzählen könnten wir ja viel von den flüssigen Kostbarkeiten. Besser ist aber, man probiert selbst. Schluck für Schluck. Besonders schön ist das beim Frühlingserwachen im April und Martiniloben im November. Und immer wieder bleibt die Erkenntnis: Schade, dass man Wein nicht streicheln kann. 

Weinbauverein Podersdorf am See

Weine mit Weltrang 

FÜRS GEWISSENHAFTE STUDIUM DER PODERSDORFER WEINVIELFALT KANN MAN IN ALLER RUHE VON WINZER ZU WINZER SPAZIEREN. ODER SIE BESUCHEN DIE ORTSVINOTHEK „WEINCLUB 21“ FÜR DIE GEBALLTE AUSWAHL PRÄMIERTER WEINE.

WER HAT´S ERFUNDEN? NEIN, DIESMAL NICHT DIE SCHWEIZER. DIE ALTEN RÖMER HABEN DEN WEINBAU NACH PODERSDORF GEBRACHT. 

Seither ist viel Wein ins Glaserl geflossen. Heute bewirtschaftet fast jede Podersdorfer Familie den eigenen Weingarten. Die anderen surfen. Oder machen beides. Die, die sich ganz dem Rebensaft verschrieben haben, haben 1921 einen eigenen Weinbauverein gegründet. Und begrüßen ihre Gäste immer gern zu Verkostungen ihrer Schätze – und trauern dabei jedem Schluck hinterher, der nicht geschluckt wird. 

Das ganze Jahr über können Sie in Podersdorf am See den Wein nicht nur einfach genießen, nein, wer will, kann mehr über ihn erfahren. Im Sommer etwa bei den Weinverkostungen auf hoher Seefahrt. Im April zieht dann der Pannonische Frühling ins Land, in den Sommermonaten gibt’s Sonn-Wein-Jazz und das Winzerfest. Und spätestens im Spätherbst beim traditionellen Martiniloben mit Weintaufe sollte allen klar sein, in Podersdorf gibt es genug gute Gründe für guten Wein. Und wie wir alle wissen, hat ja sogar schon der geschätzte Edmund Sackbauer behauptet, dass sein Wein net deppert ist. Oder war es doch das Bier? 

Der
Weinbau in Podersdorf

Weinbau
am See

Heiße Sommer und milde Spätherbsttage in Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit des Neusiedler Sees sind die Voraussetzungen für das Reifen hochwertiger Trauben in der Genussregion Podersdorf.

Die Seeleute halten Sie auf dem Laufenden. Im Web, auf Facebook.

Sturm
Warnung
für
2020

Tourismusbüro Podersdorf
am See.

Hauptstraße 4-8
A-7141 Podersdorf am See
+43 (0)2177 2227
info@podersdorfamsee.at

Info-Hotline +43 (0) 2177 2227